Unternehmensprofile

Mechanisch-Optische-Metallverarbeitu..., RathenowUnternehmen, Lasertechnik

Mit dem Firmensitz Rathenow wurde ein Standort gewählt, der auf eine mehr als 200-jährige Tradition in der Feinmechanik und Optik zurückblicken kann.

1999 wurde das Unternehmen durch Herrn Wolfgang Schröder als Geschäftsführer gegründet. Herr Schröder studierte Feinmechanik und war seither diesem Industriezweig eng verbunden.
Der Juniorchef Mathias Schröder arbeitet seit 2004 im Unternehmen. 2009 wurde er zum 2. Geschäftsführer berufen.

Auf mehr als 1000 qm Produktionsfläche entwickelt und produziert die MOM GmbH mechanisch-optische Produkte. Dabei bildet die Fertigung von Brillenfassungen aus Titan den Schwerpunkt.

Mit Hilfe der Lasertechnik werden im Unternehmen neue Wege in der Fertigungstechnologie beschritten. Für einen reibungslosen Fertigungsprozess sorgen mehrere Laseranlagen nicht nur in der Serienfertigung, sonder auch bei Einzelstücken.
Zum Maschinenpark gehören neben der Laserschneid- und schweißtechnik auch Widerstandsscheißanlagen sowie Hydraulikpressen bis 150 T.

Das spezielle wissen über die Verarbeitung von Titan in Kombination mit der dazugehörigen Technik bildet ein komplexes Angebot für alle Kunden, bei denen Made in Germany im Vordergrund steht.

Mechanisch-Optische-Metallverarbeitung GmbH

Jahnstr. 27
14712 Rathenow

T: +49 (0)3385 / 548640
MSG Lithoglas GmbH, BerlinUnternehmen, Lasertechnik, Optische Analytik, Mikrosystemtechnik

Gegenstand der MSG Lithoglas GmbH ist die Forschung und Entwicklung, die Produktion und die Vermarktung von Verfahren und Produkten im Bereich mikrostrukturierter Werkstoffe, insbesondere von Glas. Zielmärkte sind der Halbleitertechnik verwandte Anwendungsbereiche, aber auch MEMS-, MOEMS- oder Medizintechnikapplikationen stehen im engeren Fokus.
Lithoglas arbeitet eng mit dem Fraunhofer Institut für Zuverlässigkeit und Mikrointegration (IZM) zusammen.

Unsere einzigartige Glastechnologie ermöglicht hermetische und zuverlässige strukturierte Glasschichten bei hohen Abscheideraten und niedrigen Substrattemperaturen. Typische Anwendungen sind Passivierungsschichten, gläserne Verkapselungen von optoelektronischen Bauteilen auf Wafer-Level, sowie mikrofluidische Elemente.

MSG Lithoglas GmbH

Gustav-Meyer-Allee 25
13355 Berlin

T: +49 (0)30 / 46403 618
Newport Spectra-Physics GmbH, StahnsdorfUnternehmen, Lasertechnik, Biomedizinische Optik und Augenoptik

Newport Spectra Physics GmbH Stahnsdorf: Entwicklung und Herstellung von sehr kompakten, aktiv-gütegeschalteten Lasern im grünen und UV-Wellenlängenbereich. Die ns-Laserimpulse mit bis zu 300 kHz Pulsfolgefrequenz werden zur Materialbearbeitung einschließlich in der Photovoltaik, zum Markieren und in verschiedensten Geräten der Messtechnik/Analytik eingesetzt.

Die Firma ist eine Niederlassung der amerikanischen Newport Corporation. Die Newport Corporation stellt als weltweit führender Anbieter moderne Technologieprodukte und Lösungen für die wissenschaftliche Forschung, Mikroelektronik, Luft- und Raumfahrt, Verteidigung/Sicherheit, Biotechnik und industrielle Präzisionsfertigung her. Newports innovative Lösungen beruhen auf dem Know-how des Unternehmens im Bereich der Halbleiter-, Festkörper- und Ultrakurzpulslaser mit hohen Ausgangsleistungen, photonischen Instrumente, Submikron-Positioniersysteme, Schwingungsisolierung, optischen Komponenten und Subsysteme sowie hochpräzisen Automatisierungslösungen und kommen zur Erweiterung der Möglichkeiten und Erhöhung der Produktivität in der Fertigung, Entwicklung und Forschung der Kunden des Unternehmens zum Einsatz. Newport wird im SmallCap 600 Index von Standard &amp Poor und im Russell-Microcap-Index geführt.

Newport Spectra-Physics GmbH

Ruhlsdorfer Str. 95
14532 Stahnsdorf

T: +49 (0)3329 / 6387-0
Oculentis GmbH, BerlinUnternehmen, Biomedizinische Optik und Augenoptik

Kompetenz in intraokularer Chirurgie – seit 1995
Die Oculentis GmbH ist Hersteller der bekannten LENTIS® Intraokularlinsen (kurz: IOL), mit eigener Forschungs- und Entwicklungsabteilung und mit einer der modernsten Fertigungsanlagen weltweit. Als mittelständisches Unternehmen mit heute über 60 engagierten und hochqualifizierten Mitarbeitern steht Oculentis für kurze Entscheidungs- sowie Lieferwege und einen persönlichen und direkten Kundenkontakt. Zudem erlaubt die hochpräzise und innovative IOL-Produktion vielfältige Designmöglichkeiten und eine Produktion nach Maß, die über zertifizierte Standardprodukte hinausgeht.
Intraokularlinsen für jeden Sehanspruch

So vielseitig wie die Patienten, so vielseitig sind die Therapiemöglichkeiten mit LENTIS® intraokularlinsen der Oculentis GmbH. Wir bieten für jeden Patienten und jeden Arzt die optimale Intraokularlinse, um den individuellen Ansprüchen und persönlichen Präferenzen an das Sehergebnis gerecht zu werden.

Wählen Sie zwischen Standard-, Komfort- und Premiumlinsen.

STANDARD Eine Standard-Linse behandelt den Grauen Star optimal, wird jedoch den Wunsch nach mehr Brillenunab¬hängigkeit in der Nähe und im Intermediärbereich nicht erfüllen. Daraus folgt, dass der Patient trotz Katarakt-OP weiterhin auf spezielle und kostenintensive Brillengläser angewiesen sein wird. Für Patienten, die sich durch eine Sehhilfe nicht gestört fühlen, ist eine Standard-LENTIS Linse die richtige Wahl.

KOMFORT Mit der LENTIS Comfort Intraokularlinse wird neben der Fern- auch die Intermediärsicht langfristig brillenunabhängiger therapiert. Davon profitieren nicht nur Patienten, die viel am Computer arbeiten, sondern auch jene, die handwerklichen Tätigkeiten, die hinter dem Leseabstand durchgeführt werden, nachgehen.

PREMIUM Premium-IOL behandeln neben dem Grauen Star weitere Fehlsichtigkeiten, wie Hornhautverkrümmung und Altersweitsichtigkeit. Diese Linsen werden individuell für die Patienten mit dem Ziel maßgefertigt, eine hohe Brillenunabhängigkeit in allen Distanzen zu realisieren. Insbesondere für aktive Menschen, die z. B. viel Sport treiben oder die im Beruf viel mit Blickhebung und –senkung zu tun haben und eine Brille als lästig empfinden, ist die Premium-Therapie optimal.

Informieren Sie sich detailliert im Patientenbereich auf www.oculentis.com über die Möglichkeiten der modernen Augenchirurgie!

Oculentis GmbH

Am Borsigturm 58
13507 Berlin

T: +49 (0)30 / 43 09 55 0
Oculyze GmbH, WildauUnternehmen, Biomedizinische Optik und Augenoptik

Oculyze ist ein preisgekröntes (Science4Life, BPW) Startup, das mobile Mikroskopielösungen mit integrierter Bildanalyse entwickelt und baut. Durch unser Smartphone Mikroskop und unseren Cloud basierten Service zur Bildauswertung ermöglichen wir es dir mikroskopische Bilder aufzunehmen und diese innerhalb von Sekunden auszuwerten, ohne das du auf teure Ausstattung oder Spezialwissen angewiesen bist! Unsere Vision ist: Mikroskopische Analysen für jeden und überall.

Unsere erste Anwendung ist Oculyze - Better Brewing: Eine schnelle und einfache Analyse von Brauhefen mit speziellem Fokus auf die Bedürfnisse von Craft Brauereien. Wir bestimmen automatisch die Konzentration und Zellviabilität von Hefen. Unser System ist dabei deutlich schneller und deutlich günstiger als Konkurrenzprodukte.

Dies ist aber erst der Anfang, andere Anwendungen, die sich gerade in unterschiedlichen Entwicklungsstufen befinden sind: Die automatisierte Analyse von Sperma, Uterusanalysen bei Milchkühen, eine Malaria Detektion und die Überwachung von Abwasser.

Oculyze GmbH

Hochschulring 1
15745 Wildau

T: +49 151 617 179 61
OECA Opto-Elektronische Componenten..., Dahlwitz-HoppegartenUnternehmen, Lasertechnik, Photonik für Kommunikation und Sensorik, Optische Analytik, Biomedizinische Optik und Augenoptik

fasergekoppelte, opto-elektronische Bauelemente für datacom und Sensorik

OECA Opto-Elektronische Componenten und Applikations GmbH

Handwerkerstr. 13
15366 Dahlwitz-Hoppegarten

T: +49 33 42 - 36 88 0
OEG GmbH, Frankfurt (Oder)Unternehmen, Optische Analytik

Die OEG GmbH entwickelt und fertigt Messgeräte für optische, geometrische und physikalische Parameter. Dazu zählen Messgeräte für Brennweite, Schnittweite, Anlagemaß, Zentrierung, MTF, MTF von Bildverstärkerröhren, Winkel (Prismenwinkel), Autokollimatoren (visuell und elektronisch) und Kollimatoren. Das Leistungsspektrum umfasst den kompletten Herstellungsprozess beginnend bei der Gerätekonstruktion über die mechanische Fertigung, Software- und Elektronikentwicklung bis hin zur Montage und Vor Ort Installation. Die Messgeräte sind überwiegend softwaregesteuert und basieren auf Bildverarbeitungstechnologien zur Messwerterfassung. Die OEG GmbH kann auf eine 22jährige Geschichte und Installationen weltweit auf allen Kontinenten zurückblicken. Neben den Messgeräten für optische Parameter enthält das Produktspektrum verschiedene spezielle Messmikroskope, Kontaktwinkelmessgeräte, Automobil-Frontscheibenscanner, Ebenheits- und Dünnfilmstressmessgeräte und ein Mikroritzgerät. Als Dienstleistungen bietet die OEG GmbH Lohnmessungen für optische Parameter und die Entwicklung von kundenspezifischen Sonderlösungen an.

OEG GmbH

Wildbahn 8i
15236 Frankfurt (Oder)

T: +49 (0)335 / 5213894
Optikexpertisen Dr. Volker Raab GbR, PotsdamUnternehmen, Lasertechnik, Lichttechnik, Photonik für Kommunikation und Sensorik, Optische Analytik, Biomedizinische Optik und Augenoptik

Optikexpertisen Dr. Volker Raab und Dr. Corinna Raab GbR ist ein Entwicklungs-, Beratungs- und Patentunternehmen für Laser und Optik in Simulation und Experiment mit zwei eigenen Entwicklungslabors. Die Spezialisierung liegt auf Halbleiterlaser-Systemen und Spezial-Optiken für die Strahlformung, LED's und Faserkopplung.

Wir helfen vor allem kleinen und mittelständischen Firme mit unserem Wissen und Labors, optische Messungen, Simulationen und Entwicklungen zu realisieren.

Wir sind seit 2006 sowohl in der Region Brandenburg und Berlin, als auch überregional und im europäischen Ausland (CH, ES, FR, GB) -- seit 2016 auch Australien -- tätig und haben inzwischen über 80 Projekte unterschiedlicher Größe durchgeführt.

Arbeitsgebiete: Typische Entwicklungen sind Verbesserung der Strahlqualität von Lasern, Stabilisierung und Durchstimmung ihrer Wellenlänge, spektrales Multiplexen sowie Frequenzkonversion. Optische Optimierungen betreffen komplexe Faserkopplungen, Strahlformung, achromatische oder astigmatische Optiken und Spektroskopie. Anwendungen liegen in der Medizintechnik, der Metrologie und der Materialbearbeitung.

Leistungsangebot Laserlabore: Strahlqualität verbessern Wellenlänge stabilisieren und durchstimmen Frequenzverdopplung Spektrales Multiplexen zur Leistungsskalierung

Experimentelle Machbarkeit: Tests Justagen Demonstratorentwicklung im eigenen Labor oder beim Kunden

Optikdesign und Simulation: Vorwiegend ZEMAX, aber auch Wellenpropagation. Ziele: komplexe Faserkopplungen Laserresonatoren Strahlformung Astigmatismus Strahlqualität Spektroskopie dispersive Elemente achromatische Optik

Forschungs- und Entwicklungsschwerpunkte: Leistungsskalierung von Halbleiterlasern durch spektrale Kopplung

Spezielle Ausstattung: F&ampE-Kapazität in Hard- und Software, u.a. ZEMAX oder physikalische Wellenpropagation Spektroskopie Lasermessgeräte

Optikexpertisen Dr. Volker Raab GbR

Amundsenstr. 10
14469 Potsdam

T: +49 (0)331 / 583 99 12
OPTOTEC Optotechnischer Gerätebau..., RathenowUnternehmen, Biomedizinische Optik und Augenoptik

Entwicklung, Fertigung und Vertrieb augenoptischer Werkstatt- und Refraktionstechnik.

Wichtige Produkte und Dienstleitungen:
Brillenglasrandschleifautomaten, Scheitelbrechwertmesser zur Brillenglasbestimmung, Refraktionseinheiten, Brillenreparaturtechnik (Löt- und Oberflächentechnologie, Geräte zur Brillenanpassung (Erwärmungsgeräte), Bohr- und Frässysteme zur Brillenlinsenbearbeitung und Verbrauchsmeterialen für die augenoptischen Technologiefelder.

OPTOTEC Optotechnischer Gerätebau GmbH Rathenow

Grünauer Fenn 42
14712 Rathenow

T: 03385 - 572 333
OSA Opto Light GmbH, BerlinUnternehmen, Mikrosystemtechnik

OSA opto light GmbH develops, produces and distributes LED- Chips, SMD- LED and LED- modules with the focus on customized solutions. We produce a wide range of different chips in the range 560 - 1060 nm for low- and high current applications up to several Ampere. A major part of the chips produced are custom specific layouts or specifications. Besides surface – and volume emitting chips are point sources (diameter 200 µm, 50 µm and 25 µm) with green, yellow and red color in production. The same technology or conventional diffusion technology can be used for monolithic integrated displays, up to 40 independent LED signs on one chip.

These chips are sold to various customers or used in own SMD- packages based on PCB and ceramic materials. Chips within the peak wavelength range 355 - 1700 nm are used in low power (Rth about 150 K/W), medium Power (Rth about 60 K/W) and high power packages with thermal resistances down to 5 K/W. Optional primary optics can increase the efficiency of the system (series OLS-330 for 30°, OCL-490 for 20°). Besides single chip devices are combinations of up to 3 Chips in one 1206 package, two chips in a 0805 package possible like bipolar and duplex LED. The range of high power chips (Series OCX-440) contains 42 different wavelengths this is the widest variation in one package worldwide and covers direct emitters and color conversion types. Besides standard packages customized adaptations and customized packages are developed and produced.

The development of high power systems with total electrical power of up to 100 W leaded to UV- radiation sources like the OLM-018 390 AIR with a power density of 5 W/cm² @ 350 mA and 390 nm peak wavelength. These systems are used in different wavelength for research, curing and printing. They contain both the LED unit with heat sink and the driver unit including monitoring functions.

OSA Opto Light GmbH

Köpenicker Str. 325 / Haus 201
12555 Berlin