Biomedizinische Optik und Augenoptik

Optische Technologien sind heute ein unverzichtbarer Bestandteil der Biomedizin und erschließen sich immer neue Anwendungsgebiete. Die Photonik-Forschung legt dabei den Fokus auf grundlegende optische Funktionsprinzipien und innovative optische Verfahren für Prävention, Diagnostik, Therapie und Analytik. So gehören beispielsweise laserinduzierte Thermotherapien zur Behandlung von Tumoren, optische Sensoren für die Anwendung an biologischem Gewebe (z.B. Hämoglobin- und Wassergehalt in der Haut), minimal-invasive Chirurgie mittels Laser, Entwicklung von Fluoreszenzkameras zur Visualisierung von Metastasen in Lymphbahnen, Molecular Imaging und Entwicklung von Mikrokameras für die Endoskopie zum Bereich Biomedizinischer Optik. Weiter zählen Forschung und Entwicklung telemedizinischer Verfahren, etwa Telemonitoring zur Prävention von Herz-Kreislauferkrankungen, zur Biophotonik und stellen den nächsten Schritt für eine künftige „personalisierte“ Medizin.

Damit verbunden ist ein junger, wachsender Markt, in dem Berlin-Brandenburg dank der engen Zusammenarbeit zwischen ansässigen Unternehmen und Instituten gut aufgestellt ist, sowohl in der Entwicklung neuer Verfahren und Produkte, als auch in der Bereitstellung hochwertiger Geräte und Bauteile.


Unternehmen

Forschungseinrichtungen

 

News

Innovative Ideen für UV-LED-aushärtbare Polymermaterialien zur schichtung von Glasfasern gesucht!

Deine Idee - Das IdeaLab der Freien Universität Berlin sucht die riginellste, vielversprechendste Idee im Bereich „Innovative UV-LED-aushärtbare Polymermaterialien zur Beschichtung von Glasfasern neben der Medizin und Materialbearbeitung“. Wir...

Mehr

Neuauflage Clusterreport Optik & Photonik in der Hauptstadtregion Berlin Brandenburg

In eigener Sache: Mit Stolz präsentiert das Cluster Optik und Photonik die Neuauflage des Clusterreport. Für Fragen wenden Sie sich an den Clustermanager Gerrit Rössler

Mehr

Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller besucht das Leistungszentrum »Digitale Vernetzung«

Pressemitteilung Im Rahmen seiner sommerlichen Wissenschaftstour war der Regierende Bürgermeister von Berlin und Senator für Wissenschaft und Forschung, Michael Müller, heute im IoT Lab des Leistungszentrums »Digitale Vernetzung« am Fraunhofer FOKUS...

Mehr

Berliner Start-up-Firma macht Hautkrebs sichtbar

Das junge Unternehmen Magnosco hat ein Gerät entwickelt, das das bisherige Verfahren zur Diagnose von Hautkrebs revolutionieren könnte. Inga Bergen hat einfach „Nein“ gesagt. In den vergangenen Monaten musste die Geschäftsführerin des Berliner...

Mehr

Der Laserforscher

Karsten König ermöglicht Einblicke in die menschliche Haut Von Saarbrücken nach Adlershof, ein großer Sprung für ein kleines Unternehmen. Der sich gleichwohl ganz einfach erklärt: „Weil ich wieder zurückkommen will“, sagt Karsten König auf die Frage...

Mehr