Networking, Informationsveranstaltung

Umwelttechnik trifft Digitalisierung - Info-Veranstaltung zum BMBF-Call "Digital GreenTech"

Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie
12:30 bis 16:00
Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie

Fasanenstr. 85, 10623 Berlin
Dr. Katharina Witte

Projektmanagerin Innovation

Tel.: +49 30 46302 576

katharina.witte@noSpamberlin-partner.de

Organisiert durch das Cluster Optik und Photonik und das Teilthemas CleanTech aus dem Cluster Energietechnik bei Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie

 

Das Cluster Optik und Photonik Berlin Brandenburg und der Bereich CleanTech des Clusters Energietechnik Berlin Brandenburg laden Sie herzlich ein, an unserer Info-Veranstaltung zur zweiten Runde der Förderrichtlinie „Digital GreenTech- Umwelttechnik trifft Digitalisierung“ teilzunehmen.

Wann? Freitag, 24.06.2022
                Start: 13:00 – 16:00 Uhr (Registrierung ab 12:30 Uhr)

Wo? Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH
        Ludwig-Erhard-Haus, 3. Etage
        Fasanenstr. 85, 10623 Berlin

Wie kann Künstliche Intelligenz dabei helfen Recyclingverfahren zu verbessern? Mit welchen digitalen Tools können Wasserversorgungs- und entsorgungsnetze effizienter überwacht und gesteuert werden? Wie können komplexe Stoffströme in Echtzeit nachverfolgt werden? Diese und weitere Fragen sollen mit der neuen Förderrichtlinie "Digital GreenTech - Umwelttechnik trifft Digitalisierung" im Rahmen des BMBF-Aktionsplans „Natürlich.Digital.Nachhaltig“ beantwortet werden.

 

Umwelttechnik trifft Digitalisierung - Im Fokus stehen folgende Anwendungsbereiche 

  • Recycling
  • KI
  • Digitale Tools für die Wasserversorgungs- und entsorgungsnetze
  • Komplexe Stoffströme
  • Gassensorik
  • Wasserwirtschaft
  • Nachhaltiges Landmanagement
  • Ressourceneffizienz
  • Kreislaufwirtschaft

und inhaltliche Schwerpunkte:

  • Daten intelligent nutzen
  • Systeme vernetzen
  • Autonome Systeme schaffen
  • Digitale Interaktionen

 

Gemeinsam mit Frau Dr. Anne Gunkel vom Projektträger Karlsruhe (PTKA) werden wir die Richtlinie vorstellen, ein erfolgreicher Bewerber aus der ersten Runde des DGT wird von seinen Erfahrungen bei der Antragstellung berichten und im Anschluss geben wir allen Interessierten in unserer Networking-Session die Möglichkeit, sich, ihre Projektideen und ihre Kompetenzen und Expertisen in einem kurzen Pitch vorzustellen.

Sie haben Interesse an einer Kurzvorstellung? Dann kontaktieren Sie uns bitte! 
Katharina Witte & Hannes Lebert 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und einen spannenden, interdisziplinären Austausch!