© AG Bookhagen (Universität Potsdam)
Optische Analytik, Workshop

Drohne trifft optische Sensorik

Universität Potsdam / Haus 29, Raum 0.26
16:30 bis 19:00
Universität Potsdam / Haus 29, Raum 0.26

Karl-Liebknecht-Str. 24-25, 14476 Potsdam-Golm
Dr. Anne Techen

Clustermanagerin Optik und Photonik

Tel.: +49 331 – 730 61-424

anne.techen@noSpamwfbb.de

Die beiden Cluster Optik & Photonik sowie Verkehr, Mobilität & Logistik laden zusammen mit CURPAS e.V. und Potsdam Transfer zur gemeinsamen Netzwerkveranstaltung „Drohne trifft optische Sensorik“ nach Potsdam ein.

Thema: Miniaturisierung erschließt neue Anwendungsfelder

Die voranschreitende Miniaturisierung von Sensorkomponenten macht es zunehmend möglich, auch hochauflösende Abtastsysteme mit unbemannten Flugsystemen zu kombinieren. Die Sensorik wird leichter, die Drohnen werden leistungsfähiger. 

Neben der Photogrammetrie mit handelsüblichen Digitalkameras kommen nun vermehrt auch Lasersysteme zur 3-dimensionalen Umwelterfassung zum Einsatz -mit vielfältigen neuen Anwendungsmöglichkeiten.

Zum aktuellen Stand der Technik und zukunftsweisenden Neuentwicklungen von Drohnen und Sensorik erwarten Sie spannende Vorträge u.a. von Prof. Dr.-Ing. Uwe Meinberg (CURPAS e.V., BTU Cottbus-Senftenberg), Prof.Dr. Bookhagen (Institut für Geowissenschaften, Universität Potsdam), Matthias Ulbricht (ADLARES GmbH, Teltow) und Thomas Gorski (AIRTEAM, Berlin).

Anwendungsfelder aber auch die Grenzen der Verwendung von Drohnen als Forschungsinstrumente sollen in diesem Rahmen diskutiert werden.

 

Bitte melden Sie sich bis zum 28. März 2019 an! Die Plätze sind limitiert! Die Teilnahme ist kostenfrei!

 

Ansprechpartner Cluster Verkehr, Mobilität und Logistik

Gerald Franz
Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH (WFBB) 
Projektmanager
Luft- und Raumfahrt
T +49 331 730 61-243

gerald.franz@noSpamwfbb.de