Fünfte Ausschreibung für Kooperationsprojekte zwischen Berlin Brandenburg und Polen im Bereich der Optischen Technologien

SenWiEnBe, MWAE und der NCBR starten fünften trilateralen F&E&I-Call

 

Zum nunmehr fünften Mal werden die Kooperationen zwischen Unternehmen und Forschungseinrichtungen aus der Hauptstadtregion und unserem Nachbarland Polen gefördert.

Die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe (SenWiEnBe) des Landes Berlin sowie das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Energie (MWAE) des Landes Brandenburg veröffentlichen dazu gemeinsam mit dem polnischen Nationalen Zentrum für Forschung und Entwicklung (NCBR), auf der Grundlage einer trilateralen Vereinbarung, die fünfte gemeinsame Ausschreibung für FuEuI-Projekte im Bereich der optischen Technologien, dieses Mal zum Thema:

„Photonics, microelectronics and quantum technologies as key enabling technologies for the digital transformation, energy transition, smart mobility and life sciences“.

Die Förderung der Berliner und Brandenburger Verbundpartner wird im Rahmen des Programms zur Förderung von Forschung, Innovationen und Technologien (ProFIT) erfolgen. Das NCBR stellt ein eigenes Förderinstrument für den polnischen Teil des Konsortiums bereit. Es wird empfohlen, das Clustermanagement Optik und Photonik Berlin Brandenburg vor der Einreichung der Anträge zu konsultieren.

Fortsetzung der Internationalisierungsaktivitäten des erfolgreichen PHOENIX Programms

Das Land Berlin unterstützte die bisherige Partnerschaft zwischen Berlin und Warschau im Bereich der optischen Technologien mit der Etablierung des Photonics & Optoelectronics Network (PHOENIX). Aus den Netzwerkaktivitäten haben sich exzellente Kontakte zu hervorragend ausgestatteten Forschungseinrichtungen in ganz Polen ergeben. Nicht zuletzt wurde durch PHOENIX die Grundlage geschaffen für die vorliegende gemeinsame Vereinbarung beider Regionen und Länder über die Unterstützung von bi- bzw. trilateralen Verbundprojekten in einem gemeinsamen Call.

Projektpartner sind Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH und der Optec-Berlin-Brandenburg (OpTecBB) e.V. Weitere Informationen zum PHOENIX Programm finden Sie unter dem aufgeführten Link.

 

Ansprechpartnerin:

Dr. Katharina Witte
Projektmanagerin Innovation Optik | Photonik
Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH
Tel.: +49 30 46302 - 576
Mobil: +49 172 9947 - 576
E-mail: katharina.witte@noSpamberlin-partner.de

Digitale Informationsveranstaltung am 13.04.2021

Am Dienstag, den 13. April 2021 wird es eine digitale Informationsveranstaltung geben, in der das Förderprogramm sowie die Förderbedingungen durch die Investitionsbank Berlin und die Wirtschafsförderung Land Brandenburg GmbH, sowie durch den NCBR aus Polen vorgestellt werden.

Im weiteren Programm wird es einen Vortrag zu einem Best-Practice-Beispiel aus einem der Calls der vergangenen Jahre geben sowie die Möglichkeit, Ihre Projektidee im Rahmen einer Pitch-Session zu präsentieren. Über das virtuelle Netzwerktool „Wonder“ können sich anschließend potentielle Kooperationspartner aus Berlin, Brandenburg und Polen vernetzen und in den Austausch miteinander kommen.

Die Teilnahme an dem Workshop ist kostenlos. Bitte melden Sie sich und ggf. Ihren Pitch jedoch frühzeitig an. Kontaktieren Sie hierzu bitte die angegebene Ansprechpartnerin.