© everythingpossible - stock.adobe.com; iSam iSmile - shutterstock.com; Berlin Partner – FritschFoto; circular.fashion
Web Seminar

Smart Wearables - Green Edition

Live-Stream
14:00 bis 16:20
Live-Stream
The link to the stream will be sent to you prior before the event.
Dr. Katharina Witte

Projektmanagerin Innovation

Tel.: +49 30 46302 576

katharina.witte@noSpamberlin-partner.de

Nachhaltigkeit und grüne Elektronik für innovative Textilien und Wearables

 

Moderne Textilien vereinen zunehmend Funktionalität und Fashion miteinander und nutzen dabei neue Konzepte flexibler Elektronik. Gleichzeitig spielt Nachhaltigkeit eine immer wichtigere Rolle und ist für unsere Gesellschaft einer der zukünftigen Eckpfeiler, wenn es darum geht, gewissenhaft mit Ressourcen umzugehen.

Wie lassen sich Tech und Fashion nachhaltig miteinander kombinieren? Was versteht man unter „grüner Elektronik“ und wo kann diese zum Einsatz kommen? Welche neuartigen Fasern verbinden Sensorik, Funktion und Tragekomfort? Was passiert mit den ausrangierten Funktionsshirts mit integriertem Herzschlagsensor, dem leuchtenden Schulranzen oder den Schuhen mit integrierten LEDs?

Um die Beantwortung dieser und weiterer Fragen soll es in der 2. Auflage der Reihe

Smart Wearables – Green Edition

Nachhaltigkeit und grüne Elektronik für innovative Textilien und Wearables

der Cluster für Optik & Photonik, Medien & Kreativwirtschaft und Energietechnik bei Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie gehen.

Vertreter aus der Berliner Fashion-Branche, der regionalen Kreislaufwirtschaft sowie von Unternehmen und Forschungseinrichtungen der Optik, Photonik und Mikroelektronik aus der Hauptstadtregion stellen in der digitalen Veranstaltung ihre innovativen Konzepte vor und geben Einblicke in aktuelle Forschungs- und Entwicklungsprojekte.

Darüber hinaus werden regionale Förderprogramme und das neue Horizon Europe – Programm sowie der darin verankerte „Green Deal“ zur Förderung klimaneutraler und nachhaltiger Projektvorhaben vorgestellt.

ACHTUNG TERMINÄNDERUNG!
Die Online Veranstaltung wurde auf den 28. April 2021, 14:00 Uhr verschoben! Sollten Sie sich schon angemeldet haben, bleibt Ihre Anmeldung bestehen.